titel
koechin_560x200.jpg
Home / Presse / Pressemitteilungen / Mit Auszeichnung bestanden! Verleihung des Qualitätssiegels „Potsdamer Gastlichkeit“

Mit Auszeichnung bestanden! Verleihung des Qualitätssiegels „Potsdamer Gastlichkeit“

Vielfältig und abwechslungsreich, mit vielen Facetten, ist das Restaurantangebot in Potsdam von gehobener Gastronomie, über Caféhauskultur bis hin zu Bars und Diners.

 

33 Hoteliers und Gastromomen erhielten am 15. November 2016 im Inselhotel Potsdam-Hermannswerder das Qualitätssiegel „Potsdamer Gastlichkeit durch Olaf Lücke, Hauptgeschäftsführer des DEHOGA Brandenburg e.V.; Dr. Sigrid Sommer, Leiterin des Bereichs Marketing der Landeshauptstadt Potsdam; Raimund Jennert, Geschäftsführer der Potsdam Marketing und Service GmbH und Barbara Nitsche, Leiterin Existenzgründung und Unternehmensförderung der Industrie- und Handelskammer Potsdam überreicht.

 

Auszeichnungsveranstaltung-Potsdam 15-NOV-2016 Website

 

Um die Auszeichnung zu erhalten, haben Testerinnen und Tester inkognito und unangemeldet die beteiligten Unternehmen besucht und nach zahlreichen Kriterien bewertet. Ihr Testbogen umfasste 120 bis 160 Fragen. Unter die Lupe genommen wurden bei dem sogenannten Mystery Check der äußere Eindruck, Begrüßung / Empfang, Ambiente, Servicequalität, Speisen und Getränke, telefonische Reservierung, Bezahlen / Verabschiedung sowie Sauberkeit Und: Regionalität zählt. Daher wird der Einsatz regionaler Produkte seit letztem Jahr höher bewertet.

 

Ein in jeder Kategorie ermittelter Vergleichswert zeigt dem Hotelier oder Gastronomen das Ergebnis im Vergleich zum durchschnittlichen Ergebnis sowie dem besten Ergebnis in seiner Kategorie. Das Qualitätssiegel erhalten nur Betriebe, die eine Mindestpunktzahl von 76 Prozent erreicht haben.

 

„Die Auszeichnungsveranstaltung der ‚Potsdamer Gastlichkeit‘ hat für mich einen besonderen Stellenwert, hat die Qualitätsinitiative doch hier vor 12 Jahren ihren Anfang genommen“, betont Olaf Lücke. „Seitdem hat sich nicht nur das gastronomische Angebot stark verändert, auch die Ansprüche und Erwartungen des Gastes sind deutlich andere. Mit dem Mystery Check bekommen die teilnehmenden Betriebe gespiegelt, ob sie den Gast durch ihr Angebot, ihr Ambiente und ihren Service erreichen und ansprechen oder bestimmte Bereiche kritisch hinterfragen sollten.“

 

"Der Tourismus ist ein wichtiger Wirtschaftsfaktor in unserer Stadt. Damit unsere Gäste sich hier wohlfühlen, gut über Potsdam reden und wiederkommen, brauchen wir ein herausragendes kulturelles und touristisches Angebot, guten Service und eine sehr gute Gastronomie, die sich der Lage Potsdams bedient, nämlich umgeben von Erzeugern von frischen und hochwertigen Produkten“, unterstreicht Jann Jakobs, Oberbürgermeister der Landeshauptstadt Potsdam.

 

„Qualität hat niemals einen Endstand erreicht, sondern muss fortlaufend geprüft und weiterentwickelt werden, da sich auch die Erwartungen und Wünsche des Gastes fortwährend ändern“, betont Raimund Jennert. „ Im zunehmenden Wettbewerb bewusst und immer wieder reflektierend auf Qualität in Service und Küche zu setzen, bedeutet sich nicht auf den Preiskampf einzulassen. Ich kann jeden Gastronom und Hotelier nur dazu auffordern, sich dem Mystery Check der „Potsdamer Gastlichkeit“ zu stellen und damit aus Sicht des Gastes den Ist-Zustand zur Qualität in seinem Haus zu bekommen.“

 

„Gutes, reales Essen wird immer wichtiger in einer zunehmend digitalisierten Welt“, hebt Barbara Nitsche hervor. „Es soll nicht mehr nur Sattmachen, sondern vielmehr ein Genuss sein. Daher legen immer mehr Gäste Wert auf Qualität und sind bereit auch dafür zu bezahlen. Über 30 Gastronomen haben sich in Potsdam erfolgreich einem Qualitätscheck unterzogen, viele davon zum wiederholten Mal - das freut uns sehr. Und: Qualität wird immer belohnt, die Gäste werden von Ihnen sprechen, auch in den Sozialen Medien, sie werden wiederkommen und Sie weiterempfehlen – und das wird sich letztlich positiv auf die wirtschaftliche Entwicklung auswirken.“

 

POTSDAMER GASTLICHKEIT:
Die ausgezeichneten Unternehmen im Überblick

Kategorie Ausflugslokal
Mühlenrestaurant Trentino, Fahrland
Braumanufaktur Forsthaus Templin, Potsdam
KADES Restaurant "Am Pfingstberg", Potsdam
Hotel & Gasthof Zur Linde, Wildenbruch

Kategorie Bar
Spielbank Potsdam "Joker's Garden", Potsdam

Kategorie Café

"Fliederhof" Café - Restaurant - Pension, Michendorf OT Stücken

Café am Holländischen Viertel, Potsdam

 

Kategorie Hotel Garni

Hotel zum Hofmaler, Potsdam

 

Kategorie Landgasthof
Mühlenrestaurant Trentino, Fahrland
Hammers Landhotel, Teltow

 

Kategorie Pension Garni

"Fliederhof" Café - Restaurant - Pension, Michendorf OT Stücken

 

Kategorie Restaurant
Hotel "Am Wald", Michendorf OT Wildenbruch
arcona Hotel am Havelufer, Potsdam
avendi Hotel am Griebnitzsee, Potsdam
Dorint Sanssouci Berlin-Potsdam, Potsdam

Gasthaus "Alte Försterei",  Potsdam
INSELHOTEL Potsdam-Hermannswerder, Potsdam
KADES Restaurant "Am Pfingstberg", Potsdam
Kongresshotel Potsdam am Templiner See, Potsdam
Landleben Potsdam, Potsdam
L'Osteria, Potsdam
Mercure Hotel Potsdam City, Potsdam
Mövenpick Restaurant "Zur Historischen Mühle" Sanssouci, Potsdam
Restaurant Anna Amalia, Potsdam
Restaurant & Café "Drachenhaus", Potsdam

Restaurant "Der Klosterkeller",  Potsdam
Restaurant "Die Tenne" ,  Potsdam OT Neu Fahrland
Restaurant Schmiede 9 im Kutschstall, Potsdam
Ristorante Villa von Haacke, Potsdam
Schloss Kartzow PotsdamPotsdam
Seminaris SeeHotel Potsdam, Potsdam
Steigenberger Hotel Sanssouci Potsdam
Thai Restaurant "Lemon Gras", Potsdam
Resort Schwielowsee – Restaurant Ernest, Werder
Hotel und Restaurant „Zum Rittmeister“ , Werder (Havel) OT Kemnitz

 

Kategorie Restaurant-Diner

Waikiki Burger, Potsdam

 

Pressekontakt

 

Ansprechpartner:

Olaf Schöpe,
Präsident

Olaf Lücke,
Hauptgeschäftsführer

Deutscher Hotel und Gaststättenverband Brandenburg e. V.

Schwarzschildstraße 94

14480 Potsdam

Tel: 0331 862368

Fax: 0331 862381

E-Mail: info@dehoga-brandenburg.de

Termine

Keine Termine

Förderkreis Gastgewerbe

kac1968imagedsplay0803tjac

 

logo_eon_edis_w200px