titel
restaurant_terrasse_560x200.jpg
Home

24. und 25. November 2014: Tag der Brandenburgischen Tourismuswirtschaft

Wie kommuniziert eine Marke? Wie erzähle ich gute Geschichten, um meine Gäste zu begeistern. Der 3. Tag der Brandenburgischen Tourismuswirtschaft versuchte an zwei Tagen auf diese Fragen schlüssige Antworten zu geben.

 

Der erste Tag des zweitägigen Branchentreffens stand ganz im Zeichen der Workshops zum Thema Storytelling. In fünf Werkstätten erfuhren die Teilnehmer, wie man Geschichten schreibt, sie in Audio-Kanälen oder in Bewegtbildern erzählen und aus zufriedenen Gästen begeisterte Multiplikatoren werden, die "Ihre Geschichte" gerne weiterzählen.

 

Am zweiten Tag schaute mit Christoph Engl, ehemaliger Direktor von Südtirol Marketing, ein Markenspezialist auf den Markenprozess, der seit zwei Jahren von der TMB Tourismus-Marketing Brandenburg umgesetzt wird.

 

Alle Vorträge sowie demnächst auch Video-Zusammenschnitte finden Sie unter folgendem Link http://www.tourismusakademie-brandenburg.de/veranstaltungen/fachveranstaltungen.html.

 
Mindestlohn

Zum 01.01.2015 tritt ein gesetzlicher Mindestlohn von 8,50 Euro pro Stunde in Kraft. Der Mindestlohn gilt für die meisten  Arbeitsverhältnisse. Arbeitgeber sind dann  weiterhin verpflichtet, die tägliche Arbeitszeit (Beginn, Ende, Pause) aufzuzeichnen und diese Aufzeichnungen zwei Jahre lang aufzubewahren. Die wichtigsten Fragen und Antworten rund um das Thema Mindestlohn haben wir in einem Merkblatt zusammengefasst. DEHOGA-Mitglieder können dieses Merkblatt kostenfrei bestellen. Bitte klicken Sie hier...

 
Bettensteuer Potsdam: Stadt veröffentlicht FAQs und Formulare zur Erhebung der Bettensteuer

Sämtliche Formulare zur Erhebung der Bettensteuer sowie eine Zusammenfassung der häufig gestellten Fragen zur Bettensteuer finden die Potsdamer Beherbergungsbetriebe auf den Internetseiten der Stadt Potsdam. Bitte klicken Sie hier...

 
„Potsdamer Bettensteuer vor Gericht!“ Potsdamer Hoteliers und DEHOGA Brandenburg unterstützen Klage gegen die Stadt Potsdam!

Potsdam, den 17.09.2014

 

Heute hat die Inhaberin des Hotels „Bayrisches Haus“ in Potsdam-Wildpark, Frau Gertrud Schmack, beim Oberverwaltungsgericht Berlin-Brandenburg Klage gegen die „Bettensteuer“ der Stadt Potsdam erhoben, die bereits zum 01. Oktober 2014 als sog. „Übernachtungssteuer“ in Kraft treten soll. Ab diesem Tag sollen die Potsdamer Hoteliers von jedem volljährigen und nicht aus beruflichem Anlass in Potsdam übernachtenden Gast eine solche Übernachtungssteuer in Höhe von 5 % des Nettoübernachtungspreises erheben. Gertrud Schmack klagt nun stellvertretend für die Potsdamer Hotellerie gegen die Steuersatzung im Rahmen eines sog. „Normenkontrollverfahrens“ und wird dabei von vielen Potsdamer Hoteliers und dem Brandenburgischen Hotel- und Gaststättenverband (DEHOGA) unterstützt.

Weiterlesen...
 
Potsdamer Übernachtungssteuersatzung veröffentlicht

Die am 12. Mai 2014 durch die Stadt Potsdam beschlossene Bettensteuersatzung wurde am 11. September 2014 im Amtsblatt öffentlich bekannt gemacht und tritt damit zum 1. Oktober 2014 in Kraft. Ab dem 1. Oktober 2014 sind Hoteliers in Potsdam verpflichtet 5 % vom Nettoübernachtungspreis als Bettensteuer vom Gast zu erheben. Die Satzung könnnen Sie hier einsehen. Wir werden in Kürze ein Merkblatt mit den wichtigsten Fragen und Antworten für die betroffenen Hoteliers veröffentlichen.

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 9 von 35
01

Termine

Keine Termine

Förderkreis Gastgewerbe

kac1968imagedsplay0803tjac
BBGlk 2013 w200px
Logo der Initiative HelpTo
HelpTo
logo_eon_edis_w200px